X CLAUDINE DENARIO 2018-12-16T15:46:45+02:00

CLAUDINE DENARIO

Zurück zu Crew

BERUFSPRAXIS KÜNSTLERISCHER-BEREICH:                         

Street-Live-Festival

Charivari-Bühne, München:             PSV München – TWD-Crew, 1996, 1998,2000, Martial-Arts-Choreo

Tollwood, München:                         IMAL, Ensemble 2002, 2012, Kampf, Martial-Arts, Halbarmschwerter, Akrobatik

Kultur for Change, München:            ICOYA-Crew, 2013, Tanz-Choreo

Kulturtage Alte Messe München:            Ensemble Escape, und TWD-Crew PSV, 2010 Martial Arts, Akrobatik-Choreos

 B-Boy-Camp, München:                        Hip-Hop-Crew, Backstein 1982, Hip-Hop-Crew, Los Angeles Akrobatik-Tanz-Choreos

PROVO-Beatz, München:                        Maske Darsteller

MTV-Show, International: Für Tony Carey: Lied „View from a bridge“ – Tanz-Choreo Musikvideo

IFBB (International Federation

Of Bodybuilding), Nürnberg:            Deutsche Meisterschaften, 1983 Show-Choreos

Mr. Olympia-Wahl, München:            VIP-Betreuung und Dolmetschen für Frank Zane, 1982

Leichtathletik-EM Olympiastadion, München: VIP-Betreuung und Dolmetschen, 2002

Cirque du Soleil – „Varekai“ Olympiastadion, München: Stage-Guard und Gästebetreuung, 2010

Film, Fernsehen, Videos:                       

SoKo München – Kleindarsteller

Tatort München – Kleindarsteller

Richter-Serie – Kleindarsteller

Bulle von Tölz – Kleindarsteller

Erkan und Stefan –Kinofilm, Kleindarsteller

Lorenz Weh, 2016 – „Les Jeux sont faits“ – Musik-Video, Darsteller

MUSIKTHEATER-Choreographien:           

IMAL

(International MunichArtLab)

2003 – Statt der Angst – Regie Theo König

2006 – eXtaze – Regie Theo König

2007 – System Error – Regie Theo König

2009 – Feige Helden – Regie Theo König

2011 – ESCAPE – Regie Theo König

2013 – WIR – Regie Theo König

2014 – Gesichter – Regie Theo König

2015 – Grauzonentango – Regie Theo König

2017 – AMT  – Regie Dick Städtler

Lustspielhaus München:                        „Rotkäppchen“, (Regieassistenz, Choreos), 2008 – Regie: Dick Städtler

Theater am Oberanger, München       „Non(n)sens“ (Regieassistenz und Tanz-Choreo), 2003 – Regie: Dick Städtler

Theater Haimhausen:                            

 „Bairische Horror-Show“ (Tanz-Choreos), 2009 – Regie: Dick Städtler

Non(n)sens (Tanz-Choreos), 2013

THEATER-Choreographien:

Theater-Internat, Bad Tölz:           

„Die Ritter der Tafelrunde“ (Kampf-Choreos), 2005

„Merlin“ (Sprechtraining und Choreo Schwert), 2004

 FBM (Freie Bühne München):      

2016 – Schamo reloaded – Regie: Jan Mayer

2016- HAMLET – eine Maschine – Regie: Jan Mayer

2017 – Milton`s Tower – Regie: Jan Mayer

2018 – Woyzeck –  Regie: Jan Mayer

 PROJEKT-GRÜNDUNG:                 

ICOYA – International Contact of Young Artists, 2005, Gewaltprävention durch Tanz-Theater und Selbstbeahauptung/- Verteidigung

SPORT:                                          

Bodenturnen und Akrobatik

Wasserski und Schwimmen

Jonglage

Bodybuilding

Beachvolleyball und Badminton

Taekwondo und PFS

Tischtennis

WETTKÄMPFE:                                   

2. Platz Süddt. Meisterschaft Turnen, 1978

1.Platz Süddt. Meisterschaft Boden-Turnen, 1985

2.Platz Oberbayr. Meisterschaft Bodybuilding, 1985

3.Platz Bayer. Meisterschaft Bodybuilding, 1985