WIE ARBEITEN WIR 2017-05-13T18:38:37+00:00

Idee:

Ein eigenes Bühnen-Stück von der Idee über den Plot bis zum fertigen Libretto, von der Komposition der Musik über die Produktion bis zur Inszenierung, von einem Ensemble gestaltet und autorisiert.
Sämtliche Schritte der Stückentwicklung werden von den jungen Textern, begleitet von den Coachings durch unsere Profis, selbst vorgenommen bis zum Endprodukt, das komplett aus ihrer Feder stammt: Das Libretto mit ihren Lyrics. Sämtliche Arbeiten in den künstlerischen Fächern Songwriting, Harmonielehre, Komposition, Umgang mit der Technik, Tanz, Gehörbildung, Solo-Gesang, Chor, Backing Vocals, Bühnenpräsentation, Bühnenakrobatik und Stunts, zielen auf die Inhalte der Inszenierung und deren Umsetzung. Ein Team von professionellen Künstlern und die ensembleeigenen Autoren entwickeln in enger Zusammenarbeit mit Dramaturgie und Regie das Stück. Die Musik wird von den Nachwuchs-Komponisten geschrieben: Songs, Raps, Beats, Bühnenmusiken, Musik zu Tanz-Szenen.

Idee:

Ein eigenes Bühnen-Stück von der Idee über den Plot bis zum fertigen Libretto, von der Komposition der Musik über die Produktion bis zur Inszenierung, von einem Ensemble gestaltet und autorisiert.
Sämtliche Schritte der Stückentwicklung werden von den jungen Textern, begleitet von den Coachings durch unsere Profis, selbst vorgenommen bis zum Endprodukt, das komplett aus ihrer Feder stammt: Das Libretto mit ihren Lyrics. Sämtliche Arbeiten in den künstlerischen Fächern Songwriting, Harmonielehre, Komposition, Umgang mit der Technik, Tanz, Gehörbildung, Solo-Gesang, Chor, Backing Vocals, Bühnenpräsentation, Bühnenakrobatik und Stunts, zielen auf die Inhalte der Inszenierung und deren Umsetzung. Ein Team von professionellen Künstlern und die ensembleeigenen Autoren entwickeln in enger Zusammenarbeit mit Dramaturgie und Regie das Stück. Die Musik wird von den Nachwuchs-Komponisten geschrieben: Songs, Raps, Beats, Bühnenmusiken, Musik zu Tanz-Szenen.

In intensivem Austausch mit professionellen Producern wird die Musik aufgenommen, arrangiert und gemastert, um als Halbplayback in der Inszenierung die Soundbasis für das Musiktheater-Werk zu stellen. Innerhalb der stattfindenden Coachings (Gesang  / Rap /  Tanz / Action / Darstellung) findet die praktische Stückentwicklung statt. Choreografien werden kreiert, Szenen und Rollen werden stückgerecht entwickelt und einstudiert, die Songs, mit fertigen Lyrics und fertig komponiert arrangiert und produziert, ebenfalls einstudiert. Zunehmend werden mit der Regie die erarbeiteten Fragmente im dramaturgischen Kontext zusammengeführt und schlüssig inszeniert. Bei den Durchläufen der einzelnen Akte wird der Spielrhythmus festgelegt. Erfolgreiche Beispiele der bisherigen Arbeit gibt es genug. Hier seien nur einige aufstrebende Künstler genannt, die aus ehemaligen Produktionen hervorgingen:

Christian „Zippy“ Königseder & David Lubega: „Mambo No.5“; Antje Traue: „Man of Steel“; Carolin Roth:„carovox“; Jan Deichmann & Hakan Kutlug & Enz Zsiros: „g-fatal–NPL Bragnaz“; AlounPhetnoi:„step2diz“, Chris Raab:„Geiles Leben – Glasperlenspiel“und viele andere…